Move ’n Culture Festival


Das Move ’n Culture Festival wird seit 2010 mit dem Ziel durchgeführt, generations- und milieuübergreifend einen Raum zur kulturellen Partizipation zu schaffen. Es soll Kinder-, Jugendliche und Erwachsene anregen, mehr Bewusstsein für die eigene Situation und die gesellschaftliche Umwelt zu entwickeln und zu selbstbestimmten Handeln ermutigen. Die Besucher*innen des Festivals können an verschiedenen kostenfreien Workshops aus der Hip Hop-Szene teilnehmen. Graffiti, Rap oder Breakdance und andere Angebote vernetzen stadtteilübergreifend Besucher, Freiwillige und öffentliche Träger.

Das Move ’n Culture Festival ist für alle da: kulturelle Bildung mit niedrigschwelligem Zugang. Das Festival wird von mehreren lokalen Sponsoren und der PS Union maßgeblich unterstützt und wurde unter anderem beim Freistil-Wettbewerb des Landes Sachsen-Anhalt 2017 für das jugendliche soziale Engagement ausgezeichnet.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Move ’n Culture Festivals.